Donnerstag, März 12, 2009

Jo, is denn scho Karneval?

Heute Nacht war ich Cowboy. Und das kam so:

Ich hatte eine filigrane Brille aus Holz geschnitzt, die aussah wie ein Fahrrad. Mit übergroßen Reifen als Brillengläser. Diese Brille war für einen Freund, der in der Severinstraße in Köln wohnt. Die Severinstraße ist ja bekannt dafür, dass da früher Leute mit Fahrrädern mit übergroßen Reifen herumgefahren sind, ihr wisst bescheid. Auf jeden Fall war ich gerade dabei, noch die Reifen schwarz anzupinseln, da fiel mir ein, dass ja Karneval ist! Ich musste mich beeilen!
Schnell in den Spiegel geguckt und einen Cowboyhut aufgesetzt. Das Outfit war perfekt, schließlich hatte ich ja schon ein rot-weiß kariertes Hemd, blaue Jeans und Cowboystiefel an (wie fast jeden Tag). Meine verwegene Frisur tat sein Übriges.
Die Brille setzte ich auf meine Nase und los gings in die Kölner Innenstadt. Da kamen mir lustig verkleidete Menschen entgegen, die mich ihrerseits für meine Verkleidung zu bewundern schienen. Die wussten ja nicht, dass ich garnicht soviel ändern musste, um für Karneval gerüstet zu sein.
Als ich meinem Freund die Brille schenkte, musste ich mir einen Bart aufmalen, damit ich wenigstens etwas im Gesicht hatte. Schnell noch Sommersprossen auf Wangen und Stirn- fertig.
Ja, so lebt die Dazi in Köln.

6 Comments:

Blogger sharoony said...

wieder schön geträumt heut nacht?:)

1:59 vorm.  
Blogger CityChecker said...

geil- ich hatte heute auch wieder meine cowboy sachen an- wie fast jeden tag...

12:19 vorm.  
Anonymous Anonym said...

geht n cowbox zum frisör. kommta raus, war sein pony weg


schnodda

2:09 vorm.  
Anonymous Anonym said...

Schnodda = einfach dumm!

Taube

7:03 nachm.  
Anonymous Anonym said...

Was neues Dari, was neues.

Taube

1:44 vorm.  
Anonymous Anonym said...

bin ich auch für. und zwar im 2tage abstand;)


schnodda

2:28 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home