Sonntag, August 24, 2008

Idylle





Ich breche zu einem kleinen Sonntagsspaziergang zum Kiosk auf.
Als ich aus der Haustür trete, bekleidet mit dem besten Sonntagsoutfit, bestehend aus Peitsche, ausgewaschenem Pulli und ausgelatschten Sneakers, lacht mir die Sonne ins Gesicht. Die Bienlein summen und die Vöglein zwitschern. Der Bürgersteig ist herrlich dekoriert mit gelben Säcken. Unser steht auch schon da. Er hat Löcher und in leeren Joghurtbechern und Fischverpackungen tummeln sich die Flieglein.
An der Ecke schnappe ich Fetzen einer Unterhaltung von drei 10- jährigen Jungen auf, die fröhlich mit ihren Handys herumfuchteln: "Ey! Isch hab 3 GB Schpeischaplatz!" Nochmal lauter:"EEEEYYY! Isch hab 3 GB Schpeischaplatz!!!"
"Hassu au PSP?" "Ja..."
Vorbei an aus Fenstern guckenden Omas und alten Menschen, die im Rollstuhl auf dem Bürgersteig der Einbahnstraße stehend die herrliche Natur beobachten, registriere ich noch eine Gruppe Kinder mit Migrationshintergrund. "Annneee!" (türkisch für Mutter)
Nach meinem Einkauf gehe ich zurück und drei Männer kreuzen meinen Weg. Der Barträger in Harley-Davidson-Kluft pfeift mir hinterher.
Als die gelben Säcke wieder zu erspähen sind, überlege ich, warum sie durchsichtig sind. Eigentlich klar. Unsere Vermieter haben, bevor wir hier einzogen, die Ver- und Entsorgungsbetriebe geschmiert, da es vorher nur gelbe Tonnen gab. In die durfte man auch Müll werfen, der in undurchsichtige Tüten gepackt war. Um sich die Arbeit zu ersparen, diese aufzureissen, um den Müll zu kontrollieren, wechselten kurzerhand ein paar Euronen den Besitzer. Nun kann man schon von außen erkennen, was Familie G. die letzten zwei Wochen zum Mittag gegessen hat.
Ist das nicht herrlich? Nicht umsonst trägt unser Stadtteil den schönen Namen Goldhamme.

3 Comments:

Anonymous Pako said...

wie wunderbar ich doch grinsen konnte :)

4:31 PM  
Blogger DieDazi said...

:-) das ist fein! so sollte es auch sein:-)

12:10 AM  
Anonymous Anonym said...

was hältst du davon mal ein Buch mit Anekdoten zu schreiben und zu veröffentlichen? Ich finde du hast so einen besonderen Blick fürs spezielle. tibby

4:57 PM  

Kommentar veröffentlichen

<< Home